StartseiteKalenderFAQSuchenAnmeldenMitgliederLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
20. Juni 2009 - Schließung des Forums
Sa 20 Jun 2009 - 10:10 von Kain
Hallo Zusammen,

die "Zeit der Finsternis" wird in kürze schließen.
Ich werde heute in allen Foren, bis auf die Plauderecke, den Schreibzugriff sperren. Nächste Woche werde ich das Forum komplett schließen.

Mein Dank geht an alle, die in den vielen Monaten beim Auf-, Aus- und Umbau halfen und auch immer wieder gespielt haben.

Schönen Gruß
Kain

Kommentare: 0
Neueste Themen
» 20. Juni 2009 - Schließung des Forums
Sa 20 Jun 2009 - 10:10 von Kain

» Fragen bitte hier stellen.
Sa 20 Jun 2009 - 10:05 von Kain

» Nera Shira
Mi 10 Jun 2009 - 11:42 von Kain

» Between Hell & Heaven
So 7 Jun 2009 - 4:01 von Gast

» Gelöscht
Mo 1 Jun 2009 - 15:53 von Kain

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche

Teilen | 
 

 Weg der Macht

Nach unten 
AutorNachricht
Kain
Ritter
Ritter
avatar

Anzahl der Beiträge : 952
Domäne | Revier : Zeit der Finsternis
Rang | Beruf : Admin
Icon :

BeitragThema: Weg der Macht   So 21 Okt 2007 - 20:17

Die Anhänger des Weges der Macht sehen sehen die Ausübung von Macht und Kontrolle als besten Grund für die Existenz des Bösen. Die Kontrolle des eigenen Seins und der Außenwelt ist das einzige lohnende Ziel. Dazu muss man seine Fähigkeiten entwickeln, seinen Einflussbereich erweitern und seine Marionetten einsetzen.
Indem der Mächtige die Welt seinem Willen unterwirft, schafft er Ordnung und Stabilität. Jede Form von Macht, Einfluss oder Kontrolle kann irgendwie nützlich sein. Deshalb streben die Anhänger des Weges nach Macht in jeder Form, sei es politisch, materiell oder spirituell.

Die Mächigen folgen ihren eigenen Erkenntnissen, wenn sie ihre Autorität zum Tragen bringen. Auch wenn dieser Weg sehr viel mit vergänglicher Macht zutun hat, ist er doch spirituell. Die Anhänger suchen eifrig nach Weisheit und Erkenntnis um ihre Macht zu festigen.

Ein Mächtiger duldet kein Versagen und keine Schwäche. Strafen folgen schnell und können tödlich sein. In der Tat dient die Strafe nicht nur der Maßregelung, sondern auch als abschreckendes Beispiel für andere.

Die Mächtigen sind zugleich Kontroll-Fanatiker. Sie folgen dabei einfachen Regeln:
Wer aus Loyalität dient, den kann man kaufen.
Wer aus Pflichtbewusstsein dient, den kann man bestechen.
Wer aus Liebe dient, den kann man desillusionieren.
Deshalb erteilen sie mit Furcht und Respekt vor Macht, Zorn und Hass auf die Feinde, der Erfüllung von Lust und schmerzlichen Lektionen die überzeugensten Weisungen.

Dem Weg der Macht folgen zumeist Kreaturen des Bösen, nicht selten sind Dämonen und Vampire darunter.

Die Ethik der Macht:

Like a Star @ heaven Dulde kein Versagen - auch nicht Dein eigenes. Bestrafe es sichtbar und hart.
Like a Star @ heaven Belohne sporadisch. Treibe Deine Anhänger zu Höchstleistungen, aber lass sie nie davon ausgehen, dass darauf automatisch eine Belohnung folgt.
Like a Star @ heaven Strebe mit allen Mitteln nach Kontrolle. Beherrsche Deine Umwelt und unterwirf sie Deinem Willen.
Like a Star @ heaven Benutze stets das passende Werkzeug. Hass, Furcht und Zorn sind die wichtigsten Werkzeuge, aber gib dich dennoch gütig.
Like a Star @ heaven Erweise Autoritätspersonen Respekt, aber ersetze sie, wenn sie schwach werden.
Like a Star @ heaven Agiere aus einer Machtposition heraus. Zeige keine Schwäche.

Die Hierarchie der Sünden:

1 - Verpasste Gelegenheit zur Machtergreifung. - Persönliche Macht ist das Mittel zu jedem Zweck.
2 - Keine Strafe für einen Fehler. - Aus einem Fehler wird man nur klugm wenn er als abschreckendes Beispiel dient.
3 - Nicht die effektivsten Kontrollmechanismen einsetzen. - Macht muss man sich nehmen. Herrsche resolut und mit eiserner Faust.
4 - Übernahme fremder Irrtümer. - Sei im Recht und Du wirst Recht behalten. Folge einem Narren und Du wirst dafür zu leiden haben.
5 - Nicht töten, wenn es im eigenen Interesse wäre. - Zögere nicht, die zu eliminieren, die sich gegen Dich stellen.
6 - Kapitulation. - Erfolg oder Tod.
7 - Hilfeleistung ohne eigenen Vorteil. - Alles, was Du tust, muss Dir nutzen.
8 - Mangelnder Respekt gegenüber Höhergestellten. - Respekt, wem Respekt gebührt, denn nur so kann man etwas lernen.
9 - Schlechte Behandlung von Untergebenen. - Belohne Kompetenz als Anreiz; aber sparsam.
10 - Verantwortung für eigene Taten ablehnen. - Ablehnung von Verantwortung ist ein Versagen als Führungskraft.

Dieser Text basiert auf das Regelwert Das Sabbat-Handbuch S. 136f.

_________________
"Um einen Feind los zu werden, muss man ihn nur überleben."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Weg der Macht
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Es ist Nikolaus... Alleine - Was macht ihr heute?
» Was macht ihr am liebsten in eurer Freizeit?
» Sein verhalten macht mich ratlos. Habe ich noch Hoffnung?
» Ich liebe sie so sehr und das macht mich wahnsinnig
» [EPIC] ich spüre eine erschütterung in der macht

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Zeit der Finsternis :: Weg-
Gehe zu: